Aktuelles
 

Vorbeugung 2003

21.11.2003

Krebs im Verdauungstrakt nimmt zu
Oldenburg. Die steigende Lebenserwartung der Menschen ist nach Ansicht von Medizinern eine der Gründe für häufigere Krebserkrankungen in . . . weiter
  

18.10.2003

Äpfel können vor Darmkrebs schützen
Bonn. Äpfel können vor Darmkrebs schützen. Die in dem Obst enthaltenen so genannten Polyphenole regten die Produktion von Entgiftungsenzymen im . . . weiter

  

18.07.2003

Bundesweites Modellprojekt gegen Hautkrebs gestartet
Kiel. Gesetzlich Versicherte in Schleswig-Holstein können sich ab sofort kostenlos auf Hautkrebs untersuchen lassen. Wie die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention am . . . weiter
  

09.07.2003

Zu wenig Deutsche gehen zur Krebs-
früherkennung

Berlin. Nur jede zweite Frau und jeder sechste Mann in Deutschland nutzen nach Angaben der Deutschen Krebshilfe die kostenlosen Krebsfrüherkennung. Dabei . . . weiter
  

26.06.2003

Mediziner: Brustkrebs-Sterberate könnte viel kleiner sein
München. Die Sterblichkeitsrate bei Brustkrebs kann nach Einschätzung von Medizinern in den nächsten Jahren um rund ein Viertel gesenkt werden. «Jährlich sterben in . . . weiter
  

27.05.2003

Sport und gesunde Ernährung können Darmkrebs verhindern
Köln. Sport, gesunde Ernährung und Früherkennung sind die beste Vorbeugung gegen tödliche Darmkrebserkrankungen. «Kaum eine andere Krebsart ist so . . . weiter
  

08.05.2003

Schwarzer Hautkrebs auf dem Vormarsch
Berlin. Der schwarze Hautkrebs in Deutschland nimmt zu, es steigen nach Angaben von Hautärzten aber auch die Chancen der Behandlung. Jährlich erkranken hier zu Lande - je . . . weiter
  

08.04.2003 Durch gesunde Lebensführung ein Drittel weniger Krebskrankheiten
Genf. Die Zahl der neuen Krebserkrankungen wird sich nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO bis zum Jahr 2020 um die Hälfte auf
. . . weiter
  
01.04.2003

Radfahren kann Brustkrebsrisiko senken
Heidelberg. Leichte körperliche Bewegung wie Radfahren kann das Brustkrebsrisiko senken. Das haben Wissenschaftlerinnen des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg festgestellt.
Die Gefahr
. . . weiter
 

05.02.2003

Jede zweite Krebs-Erkrankung ist heilbar
Potsdam. Krebspatienten können nach Angaben der Brandenburgischen Krebsgesellschaft die Therapie der Krankheit durch eine
. . . weiter
  

21.01.2003

Mehr Obst und Gemüse könnte Krebsrate senken
Berlin. Der Verzehr von deutlich mehr Obst und Gemüse könnte nach Ansicht von Medizinern die derzeitige Krebsrate um bis zu 30 Prozent senken. Auf dem internationalen Kongress «5 am Tag» . . . weiter
  

06.01.2003

Mammographie soll bei Krebsvorsorge Standard werden
Bonn/Heidelberg. Die Sterblichkeit bei Brustkrebs kann durch bessere Vorsorge nach Ansicht von Experten deutlich gesenkt werden. Eine zentrale Rolle soll dabei
. . . weiter
  

Vorbeugung 2002
  
12.12.2002

Ausdauersport kann Prostatakrebs vorbeugen
München. Männer können durch regelmäßiges und moderates Ausdauertraining unter Umständen dem Prostatakrebs . . . weiter
  

02.09.2002 Immer mehr Frauen haben Lungenkrebs
Bonn. Lungenkrebs ist in Deutschland eine der häufigsten Krebsarten. Nach Angaben der Deutschen Krebshilfe in Bonn sind rund 27 900 Männer und 8900 Frauen pro . . . weiter
    
11.07.2002 Behandlung bei Brustkrebs soll verbessert werden
Aachen. Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, sollen noch in diesem Jahr von besseren Behandlungsstandards profitieren. Die AOK Rheinland und die . . . weiter
    
03.07.2002 Ein Drittel der Krebsfälle vermeidbar
Genf/Oslo. Ein Drittel aller weltweit zehn Millionen neu diagnostizierten Krebsfälle pro Jahr ist nach Ansicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit gezielter Vorbeugung vermeidbar. Ein weiteres Drittel könne bei einer frühzeitigen Diagnose wirksam behandelt werden. Das geht aus einer neuen Studie der . . . weiter
    
21.06.2002 Krebsgesellschaft will Zahl der Tumortoten senken
Frankfurt/Main. Die Deutsche Krebsgesellschaft will mit Hilfe besserer Vorsorge die Zahl der Tumor-Toten in den nächsten zehn Jahren um . . . weiter
    
17.06.2002 Mundhöhlenkrebs früh behandeln
Leipzig. Bei der Heilung von Mundhöhlenkrebs läuft Ärzten die Zeitweg: Viele Betroffene gehen erst zum Kieferchirurgen, wenn sie kaum sprechen können. «Dann sind die . . . weiter
    
05.06.2002 Erstmals einheitliche Therapie-Leitlinien für Brustkrebs
Neu-Isenburg. An Brustkrebs erkrankte Frauen sollen nach dem Willen von Forschern in Deutschland künftig nach einheitlichen Leitlinien behandelt werden. Die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO)
. . . weiter
    
21.05.2002 Prostatakrebs bei Männern inzwischen am häufigsten
Berlin. Prostatatakrebs ist bei den deutschen Männern inzwischen die häufigste Krebserkrankung. Bei 19 Prozent aller neu an Krebs erkrankten Männer sei die . . . weiter
    
26.04.2002 Deutsche vernachlässigen Krebsvorsorge
Baierbrunn. Die Deutschen haben offenbar wenig Interesse an der Früherkennung von Krebs und . . . weiter
    
04.04.2002 Früherkennung soll Darmkrebs-Risiko verringern
Leipzig. Eine unausgewogene Ernährung, zu viel Alkohol und erbliche Veranlagungen sind die Risikofaktoren für Darmkrebs. Im bundesweit ersten «Darmkrebsmonat» werben die  . . . weiter
    
19.03.2002 Jeder dritte Krebstodesfall durch Konsumverhalten
Jena. Falsche Ernährung und Rauchen sind in westlichen Ländern nach Darstellung von Gesundheitsexperten Ursache für jeden dritten Krebstodesfall. Auslöser  . . . weiter
    
19.03.2002 Ärzte unzufrieden mit Prostatakrebs-Früherkennung
Berlin. Die in Deutschland von den Kassen bezahlte Prostatakrebs-Früherkennung ist nach Ansicht von Ärzten weitgehend wirkungslos. «Das Abtasten der Prostata mit dem Finger erkennt  . . . weiter
    
19.03.2002 Passivrauchen erhöht Krebsrisiko
Berlin (dpa) - Passivrauchen am Arbeitsplatz ist der Hauptrisikofaktor für Lungenkrebs bei Nichtrauchern. Das betonte in Berlin  . . . weiter
    
15.03.2002 Diagnose Lungenkrebs oft Todesurteil
Berlin. Man kann es kaum noch hören, es bleibt aber trotzdem wahr: jedes Jahr sterben in Deutschland 45000 Menschen an Lungentumoren. 90 Prozent von ihnen könnten leben, wenn sie nicht  . . . weiter
    
08.03.2002 Tomatensoße guter Schutz vor Prostatakrebs
Washington. Spaghettisoße, Ketchup und andere Speisen aus gekochten Tomaten schützen vor Prostatakrebs. Das bestätigt eine große Studie mit mehr als 47 000 Amerikanern, die das Nationale Krebsinstitut der USA. . . weiter
    
05.03.2002 Experten raten zur Vorsorge gegen Prostata-Krebs
Köln. Experten haben angesichts der steigenden Zahl von Prostata-Krebs-Fällen regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen vom 45. Lebensjahr an empfohlen. Jährlich erkrankten mehr als 30 000 Männer neu an . . . weiter
    
12.02.2002 Brustkrebs-Projekt mit ersten Erfolgen
Wiesbaden. Beim bundesweiten Pilotprojekt zur Früherkennung von Brustkrebs in Wiesbaden sind seit vergangenem Juli bei 3408 untersuchten Frauen 28 Krebserkrankungen . . . weiter
    
08.01.2002 Anti-Baby-Pille reduziert Krebsrisiko
Washington (dpa) - Anti-Baby-Pillen mit den Hormonen Östrogen und Progestin senken einer neuen Studie zufolge das Risiko . . . weiter
    
Vorbeugung 2001
 
18.12.2001 Männer ab 45 Jahre zur Krebsvorsorge
Hamburg (gms) - Einmal im Jahr sollten Männer ab 45 Jahre zur Krebsvorsorgeuntersuchung gehen. Das . . . weiter
    
05.12.2001 Expertensystem gegen Hautkrebs
Bochum (AP) Hautärzte können ein harmloses Muttermal jetzt schneller und sicherer von einem bösartigen Hautkrebs unterscheiden: Das neu entwickelte so genannte . . . weiter
    
20.11.2001 Richtige Ernährung kann Krebserkrankung vorbeugen
Bonn (gms) - Die richtige Ernährung kann Krebserkrankungen vorbeugen. Auf entsprechende Forschungsergebnisse weist die
Deutsche Gesellschaft für . . . weiter
    
08.11.2001 Darmkrebs-Vorsorge ist wichtig
Frankfurt/Main (dpa/lhe) - 90 Prozent der Todesfälle durch Darmkrebs könnte Medizinern zufolge mit regelmäßigen Voruntersuchungen verhindert werden. Menschen im Alter von mehr als . . . weiter
    
25.10.2001 Früherkennung bei Dickdarmkrebs wichtig
Die Sterblichkeitsrate bei Dickdarmkrebs könnte in Deutschland nach Ansicht der Stiftung LebensBlicke in Frankfurt durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bis 2010
   . . . weiter
    
09.10.2001 Oktober ist Monat gegen Brustkrebs
Hamburg/Bonn (dpa) - Bei der Früherkennung von Brustkrebs hinkt Deutschland nach Ansicht der Deutschen Krebshilfe seinen Nachbarländern deutlich hinterher.'Durch Reihenuntersuchung von Frauen ab dem . . . weiter
    
24.07.2001 20 Prozent mehr Kinderkrebsfälle um Atomkraftwerke Utl.: Weitere Studien sollen Ursachen klären
Kassel (AP) In der Nähe von bayrischen Atomkraftwerken ist die Krebshäufigkeit bei Kindern um mehr als 20 Prozent erhöht. Entsprechende Belege haben am Mittwoch in Kassel das Umweltinstitut München und der . . . weiter
  
13.07.2001 Deutsche Krebshilfe warnt vor Hautkrebsrisiko - Solarien
In Deutschland bekommen immer mehr Menschen Hautkrebs. Zurzeit würden jährlich rund 100 000 Neuerkrankungen und etwa 3 000 Todesfälle registriert, teilten die Deutsche Krebshilfe und die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention in Hamburg mit. Sie gaben damit den Auftakt zu ihrer . . . weiter
  
09.07.2001 Viele Geschlechtspartner erhöhen Prostata-Krebs-Risiko
(APA/dpa) - Zu viele Partner verderben die Gesundheit - das gilt nicht nur für Geschlechtskrankheiten, sondern auch für Krebs. Eine amerikanische Studie hat gezeigt, dass ein fliegender Frauenwechsel
. . . weiter
  
03.07.2001 Gebärmutterhals jährlich untersuchen lassen
Die regelmäßige Spiegelung des Gebärmutterhalses haben Fachärzte auf einem Kongress in Tübingen gefordert. Die nur wenige Mark pro Frau und Jahr kostende Methode. . . weiter
  
06.06.2001 Speicheltest macht Krebs-Früherkennung möglich
Ein einfacher Speicheltest soll künftig die Früherkennung von . . . weiter
  
18.05.2001

Ballaststoffe: Nicht jede Faser schützt vor Darmkrebs
Seit Jahren predigt man uns, wie gesund Ballaststoffe sind. Doch neuere Forschungen gehen davon aus, dass bestimmte Fasern das Risiko . . . weiter
  

24.04.2001

Zunehmen und Faulenzen sollen Krebs fördern
Vorgang der Gewichtsveränderung nach oben scheint ausschlaggebend zu sein
London (AP) Bis zu ein Drittel aller Fälle von Krebs der Verdauungsorgane und der Brust sind laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf übermäßige Gewichtszunahme und  . . . weiter
  

19.04.2001 Krebsforschung: Pille soll vorbeugen
US-Forscher glauben einen Weg gefunden zu haben, um dem Krebs vorzubeugen. Eine Pille soll die körpereigene Abwehr stimulieren. Wissenschaftler um Thomas Kensler von der John Hopkins Universität, USA, testen . . . weiter
  
26.03.2001 Jeden Tag sterben 300 Menschen an den Folgen des Rauchens
Heidelberg (AP) Jeden Tag sterben in Deutschland 300 Menschen an den Folgen des Rauchens. Die Hälfte von ihnen erliegt einem . . . weiter
  
26.03.2001 Geister können Krebs nicht heilen
Deutsche Krebshilfe fördert auch alternative Methoden - Warnung vor Scharlatanen
Bonn (AP) Im Kampf gegen Tumorerkrankungen fördert die Deutsche Krebshilfe auch alternative Heilmethoden. Allerdings warnen die Experten . . .
weiter
  
12.03.2001

Gebärmutterhalskrebs ist ausrottbar
Berlin (dpa) - Isabella Rödner ist noch einmal davon gekommen. Die heute 30-jährige Berlinerin war 1997 zur regelmäßigen Krebsvorsorge gegangen, als ihr eröffnet wurde, dass ein Abstrich an ihrem Gebärmutterhals auf ein . . . weiter
  

19.02.2001

Pflanzenkost als Schutz vor Krebs
Frankfurt/Main (dpa) - Obst und Gemüse vermindern das Risiko für fast alle Krebsarten - sogar für solche, die nicht als ernährungsbedingt gelten wie . . . weiter
  

31.01.2001

Kaum Erfolge bei Behandlung von Krebs der oberen Atemwege
Mehr Frauen wegen Tabak- und Alkoholkonsums betroffen. Marburg (AP) Die Aussichten auf Heilung von Krebserkrankungen der oberen Luft- und Speisewege ist . . . weiter

Vorbeugung 2000

07.11.2000 Mit Ausdauertraining den Brustkrebs besiegen
Aktivität senkt Hormonspiegel und stimuliert Immunsystem
Köln (AP) Gemäßigtes Ausdauertraining erhöht die Heilungschancen von Brustkrebspatientinnen. Die körperliche Aktivität senkt den Spiegel an weiblichen Sexualhormonen, wirkt . . .
weiter
  
15.08.2000 Viel trinken kann vor Blasenkrebs und Schlaganfall schützen
Gesundheitstipp der Bundesärztekammer - Kaffee, schwarzer Tee und Bier oder Wein zählen nicht. Berlin/Köln (AP) Wer viel trinkt, kann damit seine Gesundheit nachhaltig fördern und sich sogar vor Blasenkrebs . . . weiter
  
06.07.2000 Stuhltests könnten Sterberate bei Darmkrebs drastisch senken
Ludwigshafen (AP) Die regelmäßige Untersuchung des Stuhlgangs auf Blut könnte die Sterberate bei Darmkrebs um  . . . weiter
  
06.07.2000 Experte empfiehlt zur Krebsvorbeugung Vitaminanreicherung
Die Deutschen nehmen angeblich zu wenig Folsäure zu sich. Hamburg (AP) Zur Senkung des Krebsrisikos empfehlen Mediziner eine verbesserte Folsäure- und  . . .
weiter
  
26.06.2000 Bisher 30.000 Besucher bei Ausstellung der Krebshilfe
Frankfurt/Main (AP) Die erste große Wanderausstellung der Deutschen Krebshilfe hat seit dem Beginn im November knapp
. . . weiter
  
17.05.2000 Früherkennung bei Brustkrebs soll besser gefördert werden
Ärzte beklagen in Deutschland Nachholbedarf - Rechtzeitige Tumorentfernung erhöht . . . weiter
  
22.03.2000 Krebsfrüherkennung für Frauen durch Mammographie-Screening
Gesundheitspolitiker und Gynäkologen wollen flächendeckende Untersuchungen für Frauen ab 50 Jahre. Berlin (AP) Zur besseren Früherkennung von Brustkrebs sollen künftig alle . . . weiter
  
22.03.2000 Gesundheitsministerin Fischer will Krebsvorsorge fördern
Berlin (AP) Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer will in Zusammenarbeit mit Ärzten und Vorsorgestellen die Krebs-Früherkennung fördern. Zum Auftakt des 24. Deutschen Krebskongresses appellierte . . . weiter
  
15.03.2000 Brustkrebs im Frühstadium zu 100 Prozent heilbar
Bis zu 4.000 Todesfälle jährlich könnten verhindert werden - Stellungnahme von 19 Fachgesellschaften zu Früherkennung Frankfurt/Main (AP) Brustkrebs kann bei . . . weiter
  
18.02.2000 Tomaten schützen vor Prostatakrebs
Gräfelfing (AP) Eine neuseeländische Studie hat einen neuen Beweis für die alte Vermutung geliefert, dass Männer mit einer . . . weiter
  
11.02.2000 Alkohol und Tabak fördern Mundhöhlenkrebs
Heidelberg (AP) Der starke Konsum von Alkohol und Zigaretten erhöht dramatisch das Risiko, an Rachen- und Mundhöhlenkrebs zu erkranken. Wie das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg berichtete . . . weiter

Vorbeugung 1999

26.11.1999 Fitnessprogramm reduziert Brustkrebsrisiko
Chicago (AP) Ein mindestens einstündiges Fitnessprogramm pro Tag reduziert das Brustkrebsrisiko von Frauen um . . . weiter
 
18.11.1999

Früchte helfen gegen Krebs
Wie man durch richtige Ernährung das Risiko einer Erkrankung reduzieren kann. 28.9.99 Von Dorte Grünewald-Funk Frankfurt - Jährlich erkranken in Deutschland 400 000 Menschen an Krebs. Trotz immer wirkungsvollerer . . . weiter

18.11.1999

Krebsvorsorge wird immer noch zu selten genutzt
12.10.99 München (wst). Jährlich erkranken in Deutschland durchschnittlich 6200 Frauen an einem Zervix-Karzinom und etwa 2600 . . . weiter

10.11.1999

AOK muss einer Krebspatientin die Therapiekosten bezahlen
12.10.99 Celle (jh). Die Behandlung mit Tumorvakzinen, die bei der sogenannten Aktiv-spezifischen Immuntherapie (ASI) krebskranken Patienten in die Haut . . . weiter

15.10.1999

Brustkrebs jetzt besser erkennbar
Diagnose mit Hilfe der Magnetresonanz-TomographieBonn (AP) Radiologen der Universität Bonn ist es gelungen, die so genannte Magnetresonanz-Tomographie (MRT) zur Erkennung von . . . weiter

04.10.1999

Zahl der Krebs-Neuerkrankungen leicht angestiegen
Mehr Lungenkrebsfälle bei Frauen durch Rauchen - Verzehr von Obst und Gemüsevermindert Risiko Berlin (AP) In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Krebs. Schätzungen zufolge hat sich die Zahl der jährlichen . . . weiter

01.10.1999

Rauch-Stopp zahlt sich erst nach Jahren aus
Gräfelfing (AP) Wer lange Zeit geraucht hat und schließlich doch noch aufhört, kann sein Lungenkrebsrisiko immer noch verringern - allerdings . . . weiter

13.09.1999

Jeder Hundertste hat Schwarzen Hautkrebs
In Bayern erkrankt inzwischen rund jeder hundertste Bürger an malignen Melanomen, dem sogenannten Schwarzen Hautkrebs. Das hat das bayerische Umweltministerium . . . weiter

13.09.1999

Streit um die Brustkrebsvorsorge
Prominente werben für eine unter Medizinern umstrittene Kampagne Hamburg - In diesen Tagen werben viele prominente Frauen, von Gudrun Landgrebe über Heide Simonis bis zur Schirmherrin der Aktion . . . weiter

13.09.1999

Viel Gemüse und Geflügel fördern Brustkrebs-Therapie
Boston - Eine Ernährungsweise, die reich an Protein aus Geflügel- und Milchprodukten sowie an Gemüse ist, kann Frauen zwar nicht vor Brustkrebs . . . weiter

03.09.1999

Früherkennung bei Brustkrebs verbessert
Europaweit erstes digitales Aufnahmegerät an der Berliner ChariteBerlin (AP) Ein hochmodernes digitales Aufnahmegerät soll helfen, Brustkrebs schneller und früher zu erkennen. «Senograph 2000 D» heißt . . . weiter

27.08.1999

Forscher prüfen Zusammenhang zwischen Kunstlicht und Brustkrebs
Marburg (AP). Künstliches Licht ist möglicherweise eine Ursache für die Entstehung von Brustkrebs. Amerikanische und finnische Wissenschaftler untersuchen nach . . . weiter

27.08.1999

Mehr Frauen in Europa sterben an Lungenkrebs
Zahl der Raucherinnen gestiegen - Allgemeiner Rückgang bei Krebstoten beobachtet. London (AP) In Europa sterben immer mehr Frauen an Lungenkrebs, weil . . . weiter

27.08.1999

Frauen fordern Reihenuntersuchungen auf Brustkrebs
Magdeburg (AP) Der Bundesverband der Frauenselbsthilfe nach Krebs hat Reihenuntersuchungen zur Früherkennung von Brustkrebs für alle in Deutschland . . . weiter

26.07.1999

Kult um braune Haut hat fatale Folgen
Hautkrebserkrankungen steigen dramatisch an - Wirkung von Sonnencreme umstritten.München (AP) Braune Haut gilt als schön und sexy. Sie läßt an Freizeit, Urlaub, Entspannung denken. Der knackigen Farbe zuliebe . . . weiter

20.07.1999

Die meisten Krebs-Patienten gehen erst bei Beschwerden zum Arzt
Laut Studie hatten nur zwölf Prozent Vorsorge-Untersuchung Saarbrücken (AP) Viele Krebspatienten vergeben ihre Chance auf rasche Behandlung, indem sie nicht . . . weiter

09.07.1999

Stärker ausgeprägtes Körperbewußtsein läßt Frauen länger leben
Bonn (AP). In fast allen Industriestaaten haben Frauen eine um rund sieben Jahre höhere Lebenserwartung als Männer. Nach einer Studie
. . . weiter

02.07.1999

Häufig Grippekranke haben seltener Hautkrebs
Professor: Heftige Entzündungen stärken Abwehrkräfte gegen bösartige Zellen GÖTTINGEN. Sieben Jahre haben Professor Klaus Kölmel von der Universitäts-Hautklinik Göttingen und  . . . weiter

02.07.1999

Männer sind bei Krebsfrüherkennung «Angsthasen»
Frauen nutzen kostenlose Untersuchung häufiger Bonn (AP) Männer gelten bei der Krebsfrüherkennung als regelrechte Angsthasen. Lediglich 16 Prozent der . . . weiter

02.07.1999

Früherkennung macht Brustkrebs heilbar
Frankfurt/Main (AP) Brustkrebs ist heilbar, wenn er rechtzeitig erkannt und konsequent behandelt wird. "Nie waren die Heilungschancen für Brustkrebs so groß wie heute", sagt . . . weiter

04.06.1999

Gemüse besser kochen als roh essen
dpa - Gekochtes Gemüse ist nach Erkenntnissen britischer Wissenschaftler oft gesünder als rohes. Möhren, Brokkoli und Spinat bieten demnach gekocht den besten Schutz gegen Krebs und . . . weiter

01.06.1999

Starker Flüssigkeitskonsum kann Risiko auf die Hälfte senken
Mehr trinken, weniger Blasenkrebs

(azpd) Wer nicht raucht und täglich mindestens sechs Glas Wasser trinkt, ist am besten vor Blasenkrebs geschützt. Tee senkt das Blasenkrebsrisiko fast ebenso gut wie Wasser. Kaffee . . . weiter

01.06.1999

Bier und Schnaps erhöhen möglicherweise das Risiko, Wein enthält krebshemmende Substanzen. Wein kann vor Lungenkrebs schützen
(asp) Masshalten ist der wesentliche Punkt in der Frage von Alkohol und Gesundheit. Geringe Mengen (etwa ein Glas pro Tag) haben sich als gesundheitsfördernd erwiesen. Alkohol in . . . weiter

28.05.1999

Brokkoli und Kohl halbieren Blasenkrebsrisiko
Gräfelfing (AP) Männer, die große Mengen Kohl und Brokkoli essen, halbieren ihr Blasenkrebsrisiko. Das ist das Ergebnis einer Studie der Harvard-University in Boston unter 48.000 Männern, wie die . . weiter

03.03.1999

Vollkornprodukte senken die Todesrate
rtrs - "Wenn alle Frauen mindestens einmal am Tag Vollkornprodukte essen, würde aufgrund verschiedener Mechanismen die Sterblichkeitsrate um mehr als acht Prozent sinken", schreibt . . . weiter

18.02.1999

Schützt eine ballaststoffreiche Kost doch gegen Darmkrebs?
rtrs - Aufgrund einer langjährigen Erhebung unter 89 000 Krankenschwestern kam eine amerikanische Forschergruppe zu dem Schluß, daß eine ballaststoffreiche Kost nicht . . . weiter

THEMA

Medizin
Vorbeugung
Psyche

proLIFE - Hilfe für Krebspatienten
Walderdorffer Hof | Fahrgasse 5 | 65549 Limburg | E-Mail: info@prolife.de

Spendenkonto: 800 619, Limburger Volksbank, BLZ 511 900 00
TYPCOLOR & Hochhardt & Partner